Martin Luther

Lutherweg 1521 im Hungener Land

Entlang der "Kurzen Hessen" - Auf historischen Pfaden Martin Luthers Weg folgen und sich selbst entdecken.

Weitere Informationen

Drei Teiche

Erholungsgebiet „Drei Teiche“

Die „Drei Teiche“ sind ein idyllisches Naherholungsgebiet und liegen zwischen Hungen und Nonnenroth im Stadtwald.

Zu den Teichen

Stadt Hungen

Schäferstadt Hungen

Nach 1945 vollzog sich der Übergang von der Agrar- zur Industriestruktur der Großgemeinde Hungen. Heute ist Hungen der gewerbliche Mittelpunkt im Horlofftal.
Dabei kann die Stadt auf eine lange Tradition auf dem Gebiet Handel und Handwerk zurückblicken.

Schäferstadt Hungen

Erlebnisraum "Schaf und Natur"

2013 wurde in der Altstadt der Schäferstadt Hungen der Erlebnisraum Schaf und Natur, angegliedert an die Schaukäserei Hungener Käsescheune, eröffnet. Er hält viele schön aufgearbeitete Informationen für alle Altersklassen bereit.

Weitere Informationen

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Impfungen: Unterstützung bei Online-Terminvergabe für Personen ab 80 Jahren, Informationen hier

Ab 11. Januar, Pressemitteilung der Hessischen Landesregierung vom 6. Januar 2021, hier:

Verschärfte Kontaktbeschränkung: private Treffen nur noch zwischen einem Haushalt und einer weiteren Person (Kinder zählen mit).

Schulen und Kinderbetreuung: Schülerinnen und Schüler sollen bis Klasse 6, wo immer möglich, dem Präsenzunterricht fernbleiben. Ab Jahrgangsstufe 7 gibt es mit der Ausnahme von Abschlussklassen Distanzunterricht. Klassenarbeiten finden in der Regel nicht statt

Kitas sollen nur in Fällen dringender Betreuungsnotwendigkeiten in Anspruch genommen werden.

Um bspw. Tagesausflüge und überlaufene touristische Ziele zu vermeiden, wird für Gebiete mit einer Inzidenz von über 200 der Bewegungsradius auf 15 Kilometer eingeschränkt.

Seit 13. Dezember: Nächtliche Ausgangssperre im Landkreis Gießen zwischen 21 und 5 Uhr, Ausnahmen: u.a. Berufliche Tätigkeit, Pflege und Betreuung, Versorgung von Tieren, Pressemitteilung Landkreis Gießen, hier

Pressemitteilung der Hessischen Landesregierung vom 14.12.2020, hier

 

Nach Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 13. 12.2020 gilt

seit dem 16. Dezember 2020 voraussichtlich bis zum 31. Januar 2021:

Der Einzelhandel mit Ausnahme des Einzelhandels für Lebensmittel der Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarktern von Lebensmitteln, der Abhol- und Lieferdienste, der Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte der Apotheken, der Sanitätshäuser, der Drogerien, der Optiker, der Hörgeräteakustiker, der Tankstellen, der Kfz-Werkstätten, der Fahrradwerkstätten, der Banken und Sparkassen, der Poststellen, der Reinigungen, der Waschsalons, des Zeitungsverkaufs und der Tabakläden, der Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, des Weihnachtsbaumverkaufs, der Friedhofsgärtnereien und des Großhandels wird geschlossen. Der Verkauf von non-food Produkten im Lebensmitteleinzelhandel, die nicht dem täglichen Bedarf zuzuordnen sind, kann ebenfalls eingeschränkt werden und darf keinesfalls ausgeweitet werden. Baumärkte können ausschließlich für gewerblich tätige Handwerker öffnen. Der Verkauf von Pyrotechnik vor Silvester wird in diesem Jahr generell verboten.

Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseursalons, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physio-, Ergo und Logotherapien sowie Podologie/Fußpflege, bleiben weiter möglich.

 

 

Bürgerbüro

Hier finden Sie Informationen zu den Leistungen des Bürgerbüros und Kontaktdaten der richtigen Ansprechpartner.

Hier finden Sie Formulare.

Einfache Melderegisterauskunft (Online-Verfahren), hier (externer Link)

Aktuelle Informationen zu den Sitzungen der städtischen Gremien

 

Der Haupt- und Finanzausschuss tagt am 21. Januar, 19.00 Uhr: Tagesordnung, hier

Die Vorlagen der Sitzung finden Sie hier.

Hungener Anzeiger

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum neuen cmsweb des Hungener Anzeigers als Präsentation des Wittich Verlages.

Hier finden Sie die Richtlinien für redaktionelle Veröffentlichungen von Vereinen, Kirchen und Verbänden im  Hungener Anzeiger.

Hier erhalten Sie die jeweils aktuelle und die vergangenen Ausgaben des amtlichen Mitteilungsblattes der Stadt Hungen kostenfrei als ePaper.

Bitte beachten Sie die geänderte Zustellung des Hungener Anzeigers ab Januar 2020.