- Presse

Wichtig für Vereine und Veranstalter

Vorübergehendes Gaststättengewerbe muss mindestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung bei der Stadtverwaltung angezeigt werden

Die Stadtverwaltung Hungen weist darauf hin, dass bei der Durchführung bestimmter Veranstaltungen Anzeigefristen einzuhalten sind.

So müssen Vereine und Veranstalter, die vorübergehend ein Gaststättengewerbe ausüben möchten, dies mindestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung bei der Stadtverwaltung anzeigen. Diese Regelung gilt für alle Veranstaltungen (z.B. Vereinsjubiläen, Kirmes, Sportveranstaltungen, Dorf- und Gemeindefeste etc.), bei denen Speisen und Getränke für den Verzehr vor Ort zum Verkauf angeboten werden.

Die Vordrucke für diese Anzeigen erhalten Sie im Bürgerbüro oder stehen auf der Homepage der Stadt Hungen zum Download zur Verfügung.

Die Gebühr für diese Anzeige beträgt 25,50 EUR und sollte bei der Abgabe bezahlt bzw. sofort im Anschluss überwiesen werden.

Die Frist von vier Wochen muss von den Vereinen eingehalten werden, da die Anzeigen von der Stadtverwaltung Hungen an weitere Behörden weitergeleitet werden müssen.

Für Fragen steht das Bürgerbüro unter der Telefonnummer 06402 / 85-80 bis -83 oder zu den Öffnungszeiten

Montag von        8.00     bis     12.30 Uhr
Dienstag von        8.00     bis     16.30 Uhr
Mittwoch von        7.00     bis     12.30 Uhr
Donnerstag von        8.00     bis     18.00 Uhr
Freitag von        8.00     bis     12.30 Uhr

gerne zur Verfügung.

Bürgermeister Rainer Wengorsch bittet die Bürgerinnen und Bürger um Beachtung dieser Regelung.

Zurück