- Presse

Theaterbus fährt in der neuen Saison zu der Tragödie „Romeo und Julia“

Grünberg/Hungen/Laubach/Lich (-). Die nächste Fahrt der Stadttheaterbusse aus Lich, Grünberg, Hungen und Laubach startet am Freitag, 15. März 2019 nach Gießen.

Auf dem Programm steht um 19.30 Uhr „ROMEO UND JULIAdie Tragödie von William Shakespeare.

Das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur – Shakespeare hat es nicht erfunden, aber einzigartig erzählt: Es ist Sommer in Verona, innerhalb weniger Tage dreht sich das Rad des Schicksals immer schneller, und zwei blutjunge Menschen, noch halbe Kinder, werden zwischen ihrer unausweichlichen Liebe zueinander und dem eitlen Machtgehabe ihrer verfeindeten Familien zerrissen. Das Scheitern der beiden ist aber nicht in jedem Moment der Handlung vorgezeichnet, sondern bleibt als offene Frage stehen: Welche Möglichkeiten hat eine junge Generation, die in starre Strukturen hineingeboren wird? Gibt es privates Glück in politisch aufgeladenen Zeiten, das richtige Leben im falschen? Können die Liebenden vielleicht sogar etwas verändern? Zu allen Zeiten berührt die Absolutheit der beiden Liebenden, atemlos erzählt und eingebettet in ein funkelndes Gewebe aus Sprachwitz und analytischer Klarheit.

 

Für diese Fahrt gilt: Wer mit dem Stadttheaterbus mitfahren will, kann bis 14 Tage vor der Aufführung Karten inklusive Busfahrt in den Rathäusern der einzelnen Städte kaufen.

Am Aufführungstag fährt der Bus um 17:55 Uhr in Grünberg (Gallushalle), um 18.00 Uhr  in Lauter (Haltestelle), um 18.10 Uhr in Laubach (Sparkasse), in Villingen (Volksbank, Hochstraße 5) um 18.25 Uhr, in Hungen, Rathaus um 18.30 Uhr,  in Langsdorf (Oberstraße) um 18.40 Uhr, in Lich (Heinrich Neeb Straße) um 18.45 Uhr und in der Garbenteicher Straße um 18.50 Uhr ab.

In den kommenden Wochen und Monaten fahren die Theaterbusse zu folgenden Aufführungen: 24.03.19 „LA RESURREZIONE – Die Auferstehung“ Oratorium von Georg Friedrich Händel | in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln; 05.04.19 „Mord a cappella – unter Verdacht DIE SCHMACHTIGALLEN“ Krimikomödie nach Madeleine Giese in einer Fassung von Wolfgang Hofmann; 25.05.19 „PUMUCKL – Das Musical“ Musical von Franz Wittenbrink und Anne X. Weber | nach Ellis Kaut.

Karten für die Tragödie „Romeo und Julia“ erhalten Sie ab sofort zu 24,50 € / 28,00 € bei den Stadtverwaltungen Grünberg (Tel. 06401-804 114), Hungen (Tel. 06402-850), Laubach/Kultur- und Tourismusbüro (06405-921-372) und Lich (06404-806-100).

Zurück