- Presse

Start des Ferienprogramm Hungen

Anmeldungen ab sofort möglich

Wie Bürgermeister Rainer Wengorsch in einer Pressemitteilung informiert, bietet die Stadt Hungen für Kinder und Jugendliche ab der Einschulung wieder 90 verschiedene Ferienangebote in den Sommerferien 2019 an.

Dabei sind natürlich auch die immer wieder gut besuchten Klassiker wie Basteln, Minigolf, Malen und Zeichnen oder Schach spielen. Doch es gibt auch wieder neue und interessante Aktivitäten, die evtl. auch Eltern, wie auch Großeltern anziehen. Angeboten werden u.a. Stand Up Paddling Workshops am Inheidener See, ein Filmprojekt, Eselangebote in Obbornhofen, Angeln an den Drei Teichen, Ritterschule auf der Burg Münzenberg, Übernachtung mit Kanutouren an der Lahn, Besuch im Besuchbergwerk Fortuna und eine Fahrt ins Miramar Erlebnisbad nach Weinheim

In Kooperation mit der Stadt Lich bietet die Stadt Hungen sowohl Ausflüge ins Fort Fun  nach Bestwig im Sauerland, zu den Karl May Festspielen nach Elspe und zum Wasserwerk Queckborn an.

Wie in den vergangenen Jahren wird das Ferienprogramm wieder mit dem Kinderschlossfest eröffnet. Diesmal unter dem Motto „Es lebe der König“. Viel Spiel und Spaß gibt es bei der Schatzsuche, Spielen, Akrobatik, Verkleiden und Basteln im Schlosshof, bevor ein märchenhaftes Theaterstück im Rahmen des jungen Kultursommers aufgeführt wird.

Auch ist wieder ein Spiele- Fest im Freibad Hungen geplant. Fürs Freibad gibt es mit dem Ferienpass übrigens auch 5 x freien Eintritt.

Wie Bürgermeister Rainer Wengorsch betont, gibt es in Hungen eine besondere Beteiligung von vielen Vereinen, Firmen und Ehrenamtliche an Ferienangeboten für die ganze Familie. Nur dadurch kann ein abwechslungsreiches Programm, teilweise kostenfrei, angeboten werden.

Wie immer sind daher auch Senioren herzlich - mit oder ohne Enkelkinder - zu Veranstaltungen des Ferienprogramms eingeladen.

Die Anmeldung zum Ferienprogramm sollte ab sofort bis Montag, 03. Juni 2019 durchgeführt werden. Online unter: http://www.unser-ferienprogramm.de/hungen. Dort gibt es auch alle Informationen zu den Angeboten und der Anmeldung, sowie das Ferienheft als PDF zum downloaden.

Wer die Angebote in Papierform lesen möchte, kann an der Zentrale der Stadtverwaltung Hungen, der Stadtbücherei, an Schulen und ausgewählten Geschäften in den Hungener Stadtteilen ab 7. Mai 18 ein Ferienheft bekommen. Darin enthalten sind auch die Anmeldeformulare zur schriftlichen Anmeldung.

Sollten bis zum 03. Juni 19 mehr Anmeldungen als Plätze zu den einzelnen Veranstaltungen vorliegen, werden diese „verlost“.

Mit den Anmeldedaten und dem Ausgang des Losverfahrens erstellt die Stadt Hungen den „Ferienpass“, der dann zur Teilnahme berechtigt. Er ist die Eintrittskarte zu den Veranstaltungen.

Den Ferienpass erhalten Eltern und Teilnehmer von Montag, 17. Juni bis Dienstag 02. Juli 19 an der Zentrale der Stadtverwaltung Hungen. Hier sind dann auch die Teilnahmekosten zu bezahlen.

Kinder und Jugendliche, die Hartz-IV oder andere Sozialleistungen erhalten, zahlen 50 % der Teilnahmegebühren. Eine anteilige Kostenerstattung über „Bildung und Teilhabe“ ist z.T. möglich, insbesondere bei früher Antragstellung.

Weitere Fragen beantwortet das Ferienbüro der Stadtverwaltung Hungen, Sabine Nickel und Florian Röhrich unter Tel.: 06402/85-40 oder Email an: snickel@hungen.de.

Zurück