- Presse

Kindergärten „Spatzennest“ und „Riedhüpfer“ für Förderung der Zahngesundheit ausgezeichnet

Im Rahmen der Gesundheitsförderung und Prävention des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sowie der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege sind die Kindertageseinrichtungen „Spatzennest“ in Inheiden  und  „Riedhüpfer“ in Trais-Horloff mit dem Qualitätssiegel „Rundum mundgesund: Wir sind dabei!“ ausgezeichnet worden. „Mit der Auszeichnung werden die intensiven Bemühungen der Kitageseinrichtungen in der Gesundheitsvorsorge anerkannt und besonders hervorgehoben“, sagte Bürgermeister Rainer Wengorsch. Beide Einrichtungen fördern die  Zahngesundheit bei Kindern im Rahmen des hessischen Gruppenprophylaxe-Konzeptes („5 Sterne-Konzept“).

Die Kinder trinken dabei ausschließlich Wasser und ungesüßten Tee, nehmen am Vormittag keinen Zucker zu sich und putzen sich täglich die Zähne nach der KAI-Methode (Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen). Außerdem kooperieren die beiden Kindergärten mit  dem Patenschaftszahnarzt Ralf Schmidt aus Villingen.

Verliehen wurde das Prädikatssiegel von Frau Häuser und Frau Lember, Mitarbeiterinnen des regionalen Arbeitskreises Jugendzahnpflege  (AKJ)  in Gießen.

Zurück