- Presse

Apfelbaum am Dirtpark gefällt

Ein drei Meter großer Apfelbaum ist am Sonntag, dem 12. April, am Dirtpark, Am  Bellersheimer  Fußweg, gefällt worden. Der Täter benutzte hierzu eine Axt und ließ den etwa 15 Jahre alten Baum einfach liegen. Der Baum stand auf einem städtischen Grundstück, das derzeit an den RVG Hungen verpachtet ist.

Es handelt sich bei der Fällung um einen unrechtmäßigen Eingriff in Natur und Landschaft, der bereits zur Anzeige gebracht wurde. Der Schaden für das Landschaftsbild übersteigt dabei die Kosten von 800 - 1.000 € für die Beseitigung des umgehackten Baums und die geplante Neuanpflanzung bei weitem. Bürgermeister Rainer Wengorsch und die Ordnungsbehörde der Stadt Hungen bitten Zeugen, sich an die Stadtverwaltung Hungen oder direkt an die Polizei in Grünberg zu wenden.

Direkt neben dem weißen Schild in der Bildmitte stand der Apfelbaum.

Zurück