- Presse

38 Kinder sammeln 608 grüne Meilen für den Klimaschutz

Insgesamt 38 Kinder der Kindergärten Obbornhofen und dem Waldkindergarten Hungen haben sich an einer Klima-Aktionswoche beteiligt und grüne Meilen zum Schutz des Weltklimas gesammelt. Für jede Strecke, die klimafreundlich zurückgelegt wurde, ob zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad, konnten die Kinder eine grüne Meile in ihr Sammelbuch kleben. Insgesamt konnten die Kinder so 608 grüne Meilen sammeln und hatten viel Spaß an der Bewegung. Die weltweit von Kindern gesammelten Meilen werden auf der nächsten UN-Klimakonferenz symbolisch übergeben.

Bürgermeister Rainer Wengorsch lobte die Kinder für ihre Beteiligung an der Aktion und überreichte Urkunden und kleine Windrädchen. „Jetzt liegt es an uns Erwachsenen, diesem guten Beispiel zu folgen und das Auto öfter in der Garage zu lassen“, sagte Wengorsch. Die Leiterin der Kita Obbornhofen, Sabine Müller-Leschhorn, dankte den Kindern, Eltern, Erzieherinnen und Erziehern für ihr Engagement. „Auch dank dieser Unterstützung sind wir auch bei der geplanten Weiterentwicklung der Kita zum Familienzentrum auf einem guten Weg“, sagte Müller-Leschhorn. Mit dem Team „Kita Obbornhofen Plus“ beteilige man sich zudem sehr aktiv am Stadtradeln.

Die Stadt Hungen hatte sich 2019 erstmalig an der europaweit laufenden Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnis beteiligt, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Das Projekt wurde im Rahmen des geförderten Klimaschutzmanagements umgesetzt.

 

Zurück