Energetische Gebäudesanierung

Auch im Bereich der energetischen Gebäudesanierung hat die Stadt Hungen bereits beträchtliches geleistet. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Heizungsanlagen ausgetauscht, Regelungs- und Steuerungsanlagen optimiert und bauliche Maßnahmen wie Dämmmaßnahmen umgesetzt. Durch umfangreiche Maßnahmen im Jahr 2006 konnte beispielsweise in der Hungener Stadthalle ca. 28% des Energieverbrauches eingespart werden.

Gemäß dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 9. Juli 2009 wurden im Rahmen des Investitionspaktes insgesamt über 1,7 Mio. € in die Friedhofkapelle Inheiden, die Mehrzweckhalle Inheiden, die Mehrzweckhalle Trais-Horloff und das Bürgerhaus Villingen investiert. Diese Investitionen haben nicht nur einen reduzierten Energieverbrauch zur Folge sondern brachten darüber hinaus auch dem örtlichen Mittelstand von Handwerk und Baubetrieben Beschäftigung und Wachstum.