Seit dem 6. Februar 2015 gibt es auf dem Bauhof der Stadt Lich in der Hungener Straße 63 den gemeinsamen Wertstoffhof der Städte Hungen und Lich.

Dort können mittwochs von 16:30 - 18:30 Uhr und samstags von 9:00 – 12:00 Uhr kostenlos Kleinmengen der im Folgenden erläuterten Wertstoffe abgegeben werden.

Wer darf anliefern?

Anliefern darf jede(r) Bürger(in) des Landkreises Gießen (Erst- oder Zweitwohnsitz). Anlieferer mit einem anderem als dem Gießener Nummernschild müssen sich durch Vorlage einer Wohnsitzbestätigung (Personalausweis o.ä.) ausweisen.

Was und bis zu welcher Menge wird angenommen?

Abgegeben werden können in einer Menge von bis zu etwa einem halben Kubikmeter (d.h. Kofferraum oder kleiner Anhänger):

  • Altholz aus dem Wohnbereich
  • Bauschutt ohne Porenbeton, ohne Rigips
  • Metall (ohne Ölanhaftungen; keine Gaskartuschen)
  • Energiesparlampen
  • PU-Dosen (Montageschaumdosen)
  • Korken
  • Elektrokleingeräte bis Toastergröße
  • Papier und Pappe
  • Astschnitt  (und in den Monaten September bis Januar auch Laub); KEIN Grasschnitt
  • Kunststoffgegenstände, zum Beispiel Putzeimer, auch große wie Regenfass oder Gartenstühle (jedoch keine Verpackungen, keine Eimer mit Wandfarben)

Weitere Erläuterungen erhalten Sie in der hier abrufbaren Informationsschrift der Stadt Lich.